Vagina Liebeskugeln

Was sind Vagina Liebeskugeln?

Geisha-Kugeln waren ursprünglich kugel- oder eiförmig geschliffene Steine aus Jade oder Kristall. Die Kugeln wurden in der Tao-Lehre verwendet und nach einer Geburt empfohlen, um den Damm der Frau zu stärken und die Muskulatur zu stärken, um Blasenentleerungen zu verhindern. Sie haben eine besonders interessante Wirkung, da sie die Muskeln des Damms aktivieren und dafür sorgen, dass er in perfektem Zustand bleibt. Der Überlieferung nach sollen die weiblichen Sexualorgane durch dieses Accessoire jung und aktiv bleiben. Aber auch in Bezug auf Dein Liebesspiel ist es eine Bereicherung. Sie können Dein Vergnügen intensivieren, indem Du diese einfachen Kugeln zu Deinen Spielen hinzufügst.

Das Perineum mit Vagina-Kugeln neu trainieren

Nach einer Schwangerschaft und Geburt können Deine Sexualorgane überdehnt sein. Die Beckenbodenmuskulatur kann spürbar schwächer sein. Es ist möglich, auf sehr einfache Weise eine Beckenbodenrehabilitation durchzuführen, indem Du diese Kugeln zur Stärkung des Beckenbodens verwendest. Sie werden auch von Hebammen empfohlen. Führe einfach eine Kugel mit einer Größe von 2,5-3,5 cm und einem Mindestgewicht von 60 g oder mehr in Deine Vagina ein. Die Reaktion erfolgt sofort innerhalb weniger Minuten nach dem Einführen. Du wirst die Muskeln des Perineums zusammenziehen, um zu verhindern, dass die Beckenboden-Kugel wieder herauskommt. Es ist wichtig, dass Du Dich an die Größen und Gewichte hältst, um eine positive Wirkung zu erzielen.

Kegelübungen zur Stärkung des Beckenbodens

Im Rahmen einer perfekt durchgeführten Beckenbodenrehabilitation wird Frauen jedoch trotzdem empfohlen, die Vagina-Kugeln bei Kegelübungen, bei denen es sich um Kontraktionsübungen handelt, oder bei Yogaübungen zu verwenden. Ein Vorteil dieser Übungen ist erwiesenermaßen die Vermeidung aller mit Inkontinenz verbundenen Probleme. Sie sind auch geeignet, um den Damm auf die Geburt vorzubereiten und ihn eventuell zu trainieren, um Blasenschwäche zu vermeiden. Sie sollen auch einem Prolaps oder einer Organsenkung vorbeugen, unter der viele Frauen leiden.

Schließlich ist es erwiesen, dass Kegelübungen zu einer besseren vaginalen Sensibilität beim Geschlechtsverkehr führen. Sie können die Trockenheit bekämpfen, indem sie den Blutfluss und damit die Gleitfähigkeit erhöht. Die Übungen dienen vor allem der Stärkung der Beckenbodenmuskulatur und werden hauptsächlich auf dem Boden oder auf einer Matte durchgeführt. Meistens geht es darum, die Beine anzuheben und diese Haltung beizubehalten. Du kannst auch Dein Becken anheben, wobei die Füße fest am Boden bleiben und dabei Deine Muskeln anspannen und entspannen. Wenn Du diese Übungen regelmäßig einzeln oder in Gruppenkursen durchführst, optimiert Du die Wirkung der Kugeln. Du kannst also wieder sexuell aktiv werden und Deine Muskeln dank dieser kombinierten Praktiken geschmeidig halten. Auch als Sexspielzeug sind die Liebeskugeln ein hervorragendes Hilfsmittel, um Dir intensivere Orgasmen zu verschaffen.

Größere Kugeln für Anfängerinnen

In den letzten Jahren wurde die Verwendung von Liebeskugel als Sextoy immer beliebter. Während die Geisha-Kugeln oder Ben Wa Balls, die für die Perineum-Rehabilitation gedacht sind, mit etwa 4 cm recht groß und mit einem Gewicht von 40 g leicht sind, sind die Kugeln, mit denen Du Dein Sexspiel oder Dein tägliches Vergnügen verfeinern kannst, kleiner und ebenfalls schwerer. Während herkömmliche Geisha-Kugeln nicht unbedingt mit einem Draht verbunden sind, ist dies mittlerweile Standard. Aber wie kannst Du mit einer so kleinen Größe so viel bewirken?

Es ist ganz einfach: Du enthältst normalerweise eine Metallkugel. Durch Deine Bewegungen diese Kugel unkontrollierte Bewegungen machen, die Wellen auslösen, welche die Vagina stimulieren. Es ist auch möglich, die Kugeln spielerisch einzuführen und wieder herauszuholen, um die Empfindungen zu verstärken. Wenn die Liebes-Kugeln in der Vagina getragen werden, können sie mit der Klitoris in Berührung kommen und Deinen Orgasmus noch verstärken. Manche benutzen sie auch für den analen Gebrauch bei Spielen, bei denen man die Kugel abrupt zurückziehen muss, um einen Effekt zu erzielen. Die Möglichkeiten, mit diesem einfachen Accessoire zu experimentieren, scheinen unbegrenzt zu sein. Die Designer haben auch viel Fantasie und Kreativität bewiesen, um die unterschiedlichsten Modelle herzustellen, unter denen Du garantiert das Richtige für Dich finden wirst.

Das Material ist vielleicht das erste Kriterium, das Du beachten solltest.

Metallkugeln: Dieses klassische Modell hat den Vorteil, dass man mit den Gewichten spielen kann. Auch ihr poliertes Aussehen ist ein attraktiver Aspekt. Um einen direkten Kontakt zu vermeiden, sind einige Kugeln mit Silikon umhüllt. Sie werden durch einen Faden ergänzt, mit dem sie nach Lust und Laune herausgezogen oder bewegt werden können.

Silikonkugeln: Silikon ist das moderne Material, das Effizienz und Hygiene vereint. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Anzahlen z.B. Modelle mit 3 Liebes-Kugeln oder mit mehr oder weniger länglichen Formen.

Vibrierende Kugeln: Was liegt näher, als das Sexspiel um Vibrationen zu erweitern? Einige sind mit Ihrem Smartphone verbunden, sodass Du Dein Vergnügen nach Belieben programmieren kannst. Andere sind einfacher mit einer Fernbedienung. In jedem Fall entsprechen sie vollkommen den Sicherheitsvorschriften und bringen Dir das Vergnügen, das Du suchst, ohne Nebenwirkungen befürchten zu müssen.


Lesenswert

Wikipedia

imgegenteil.de – Liebeskugeln – Warum du jetzt mit dem Training anfangen solltest

gebetsschwester.de – Liebeskugeln – WHATS THAT?

** Alle Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten